„Imst verschenkt“ versteigert Bonnlander Gemälde für „Licht ins Dunkel“

Daniel Seidner, Gründer der Plattform „Imst verschenkt - Hilfe und Unterstützung im Tiroler Oberland" startet mit einer großartigen Aktion für „Licht ins Dunkel“ in die Weihnachtszeit. Durch eine anonyme Spende hat das Team der engagierten Initiative ein Gemälde im Wert von rund € 500,- der Malerin und Schriftstellerin Dietlinde Bonnlander aus Imst erhalten. Imst verschenkt nutzt jede Gelegenheit, um in dieser herausfordernden Zeit Menschen etwas Gutes tun und Bedürftigen zu helfen. In diesem Sinne gibt Gründer Daniel Seinder das Bild der Tiroler Künstlerin zur Versteigerung mit einem Startgebot von € 50,- frei.

Damit aber nicht genug, denn Imst verschenkt konnte zusätzlich das Tanzcafé/Tanzstudio Barbara Krassnitzer und die Schlager Band „MusikApostel“ für diese tiefgreifende Aktion gewinnen. Daher gibt es für die/den Ersteiger/in zusätzlich noch einen Tanzkurs im Wert von € 150,- mit Barbara Krassnitzer, ergänzend dazu Diamant-Tanzschuhe für Damen und Herren im Wert von insgesamt € 200,-, um entsprechend elegant über das Parkett zu schweben. Schlager Fans dürfen sich zudem über ein CD-Set, bestehend aus der Jubiläums CD " Das Beste - 10 Jahre - Das große Jubiläum" der Band „MusikApostel und der passenden Deluxe Tragetasche, die es on top exklusiv dazu gibt, freuen. Auch signierte Autogramme werden für treue Fans dem Set beigelegt.

Der Erlös des/der Meistbietenden wird mit Freude an Licht ins Dunkel übergeben. Die Devise von Imst verschenkt für diese Aktion lautet: für den Zusammenhalt und für
die Menschlichkeit fleißig mitbieten und Freude schenken. Mitgesteigert werden kann auf der Facebook Seite von Imst verschenkt, aber auch unter der Telefonnummer 0660/7001189 sowie unter der E-Mail Adresse: imstverschenkt@gmx.at.
Der Teilnahmeschluss ist am 20.12.2020 Daniel Seidner und seine Initiative freuen sich über viele Mitbietende, um Menschen in Notsituationen helfen zu können.