Österreichische Künstler helfen in Coronazeiten!

Das von No Bros Chef und Hardrocklegende Klaus Schubert ins Leben gerufene Austropop-Allstar-Projekt rund um den Titel „Mia San Österreich“ zieht weitere Kreise: Vorgestellt wurde die Nummer in der ZIB 1 zur Primetime um 19.30 Uhr, der mutmachende Song läuft in sämtlichen Radiostationen. Selbst Bundespräsident Alexander Van der Bellen postete einen Eintrag darüber auf seiner Facebookseite und das dazugehörige Video wurde bis jetzt fast schon 40.000 Mal angeklickt. Und das, obwohl die Single mit Texterin Susi Kra und den Mitmusikanten Wolfgang Ambros, Opus, Schiffkowitz, Bilgeri, Sara de Blue, Waterloo, Bluatschink, Gregor Glanz, Schürzenjäger und Saxophon-Legende Florian Bramböck erst am 11. Dezember erscheinen wird. Die ganze Story dazu findet ihr HIER!

Nun hat „WihiKi – Wirtschaft hilft Kindern e.V“. ein unterstützenswertes Charityprojekt gestartet: Obwohl es auch für österreichische Künstler 2020 kein Honiglecken war, stellen Klaus Schubert und Suis Kra dieses Projekt gemeinsam mit dem Künstler Franz „Franky“ Seidemann in den Dienst der guten Sache: Seidemann hat ein hochwertiges Holz- und Metalbild gestaltet, das unter anderem sämtliche Unterschriften der Musiker beinhaltet. Wer dieses Unikat sein Eigen nennen möchte, kann dazu auf Radio U1 ab sofort Lose zum Stückpreis von € 10,00 kaufen. Interessenten schreiben eine E-Mail mit der Anzahl der gewünschten Lose an mitnond@u1-radio.at und erhalten dann die Bankverbindung zum Einzahlen. Der Betrag muss bis zum 22. 12., 0:00 Uhr, auf dem dafür vorgesehenen Spendenkonto eingegangen sein. Eine größere Zahl an Losen erhöht die Chancen auf den Gewinn des einzigartigen Kunstwerks. Der gesamte Umsatz kommt dem Sozialverein „Netzwerk Tirol hilft“ zugute, das Geld wird an bedürftige Tiroler Familien weitergeleitet.

Präsentiert wurde das Kunstwerk im Beisein von Klaus Schubert, Franky Seideman und Susi Kra sowie der „Westachse“ der teilnehmenden Musiker in der Schlüsselzentrale Seidemann in der Innsbrucker Altstadt. Dort wurden auch die vom Netzwerk Tirol hilft zu unterstützenden Projekte durch Netzwerkkoordinator Herbert Peer vorgestellt. Eine tolle Aktion, trotz einem für fast alle Beteiligten enorm schwierigen Jahr 2020!

Redakteur & Fotos: Bernhard Schösser