Social Media WallKontakt

AUDIOVERSUM – HÖRE UND STAUNE - Interaktive Erlebniswelt in Innsbruck lässt aufhorchen

Was ist 360-Grad-Hören und wie funktioniert Knochenschall? Schon einmal durch ein Ohr in 3D gesurft oder überdimensionale Sinneszellen gefühlt? In der interaktiven Erlebniswelt AUDIOVERSUM in Innsbruck wird Hören zum faszinierenden Abenteuer. Als ScienceCenter verbindet es Medizin, Technik, Bildung und Kunst und macht seine Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland auf spielerische Weise mit der Bedeutung des Hörsinns vertraut. Das in Europa einzigartige Ausstellungskonzept wird jährlich um wechselnde Sonderausstellungen erweitert.

Hauptausstellung „Das Abenteuer Hören“

Der Ruf einer Stimme, ein Auto hupt, eine Melodie erklingt – was wir hören, erzählt Geschichten und verschafft uns Orientierung. Dabei ist das menschliche Gehör komplex und faszinierend zugleich. Die interaktiven Installationen und Exponate der Hauptausstellung, in Kooperation mit dem Ars Electronica Center Linz entwickelt, motivieren zum Mitmachen. Wie werden Geräusche und Klänge im Gedächtnis gespeichert und bestimmte Erinnerungen wachgerufen? Wie kommt es zu akustischen Täuschungen und wie hört man, wenn das Gehör beeinträchtigt ist? Im AUDIOVERSUM dreht sich alles um die vielfältigen Funktionen des Hörsinns.

Sonderausstellung „Superhirn“

Das menschliche Gehirn ist ein wahres Universaltalent: Es steuert lebensnotwendige Vorgänge wie Atmung und Herzschlag und bietet darüber hinaus Raum für Gedanken und Gefühle. Doch wie funktioniert das genau? Wie steuert das Gehirn unser Nervensystem und wie funktioniert die Weitergabe von Informationen? Spannende Fakten und Mitmach-Stationen rund um die komplexe Denkzentrale bietet die neue Sonderausstellung "Superhirn". Sie erklärt auf spannende und unterhaltsame Weise, wie unser Gehirn aufgebaut ist, was genau Synapsen sind und warum Gähnen ansteckend ist - Wissenschaft zum Anfassen und Ausprobieren für Groß und Klein.

Sonderausstellung "Geruchswelten"

Frisch gebrühter Kaffee, gemähtes Gras - kaum etwas weckt so viele Erinnerungen wie ein bestimmter Geruch. Manchmal kann ein Geruch aber auch Ängste auslösen. Doch woran liegt das? Und wie unterscheidet die Nase zwischen Gestank und lieblichem Duft? Die Sonderausstellung "Geruchswelten" gibt verblüffende Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen rund um die Nase. Sie führt auf eine interaktive Reise durch faszinierende Geruchsräume, in denen Besucher mitschnuppern, den eigenen Geruchssinn testen und die Geschichten hinter mehr als 100 Düften erkunden können.

MED-EL World

Initiator des 2013 eröffneten AUDIOVERSUM ist MED-EL, der weltweit führende Anbieter implantierbarer Hörsysteme. Alle, die sich für die technischen Fortschritte von modernen Hörimplantaten interessieren, sind in der MED-EL World im AUDIOVERSUM genau richtig. Eine Zeitreise durch die beeindruckenden Entwicklungen implantierbarer Hörsysteme zeigt den Pionier- und Erfindergeist sowie die Erfolgsgeschichte der Firma MED-EL. Auch Geschicklichkeit und Feingefühl lassen sich in der Ausstellung ausprobieren: Wer erfolgreich einen dünnen Draht in eine künstliche Cochlea-Schnecke einfädelt, ahnt, welche Fertigkeiten in der Chirurgie für eine Implantation notwendig sind.


Events

Frajo Köhle und Marc Hess unplugged
Lokale

Hard Rock Cafe Innsbruck

Auf zwei Floors und 600 m2 Fläche bietet Österreichs zweites Hard Rock Cafe, direkt im Herzen von Innsbruck Platz für 250 Gäste, eine moderne Bar, den Rock Shop mit exklusivem Merchandise und eine Bühne, die regelmäßig - unter anderem mit Bands/Künstlern aus der lokalen Szene - bespielt wird. Im gesamten Haus hängen verschiedenste Ausstellungsstücke berühmter MusikerInnen aus der Pop- und Rock-Welt.

ART Kunstmesse GmbH

Messen & Ausstellungen
Sport

alpineballooning – austria/tirol

Eine Ballonfahrt in den Alpen bedeutet nicht nur im Rhythmus der Natur zu sein, sondern die grenzenlose Freiheit des Lebens zu entdecken. Die Alpen nur mit Hilfe des Windes und heißer Luft zu erobern hat seinen ganz eigenen Reiz.

Nina Proll im Interview:

Vorstadtweiber & die Lieder eines armen Mädchens