Social Media WallKontakt

In der Burg Hasegg im mittelalterlichen Hall liegt die Geburtsstätte des Talers und des Dollars.

Mithilfe von Münzmeister Franz, unserem Audioguide, können Besucher 500 Jahre Münzgeschichte erforschen und dabei den Geheimnissen von Münzfälschern und technischen Sensationen auf die Spur kommen.

Imposante Maschinen und wertvolle Münze erwarten die gesamte Familie im Museum der Münze Hall. Die jüngsten Besucher bekommen nicht nur eine eigene Version vom „Franzl“ sondern können auch mithilfe des Münzmeisterrätsels ihr Talent zum Juniormünzmeister unter Beweis stellen.

Der Münzerturm, das berühmte Wahrzeichen der Stadt Hall, fasziniert mit Licht- und Geräuscheffekten und erzählt die Geschichte der Stadt. Der Aufstieg wird mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Ein Computerterminal liefert Hintergründe zu Stadt und Architektur und lässt Besucher mittels eines eigenen Programms wie ein Vogel die Türme hinauffliegen.

Der Falkenbereich dagegen zeigt in der Burg aufgezogene Turmfalken, die man ab und zu live sehen kann.

Auch im integrierten Museum der Stadtarchäologie kann man mit Glück den Archäologen direkt bei der Arbeit zusehen. Gegenstände aus dem Mittelalter in den Vitrinen verdeutlichen das harte Leben damals.

Die dreiläufige Wendeltreppe – eine außergewöhnliche, architektonische Besonderheit – führt dann zum Europataler – dem größten Silbertaler der Welt, der mit über 20kg Silber Besucher aus der ganzen Welt anlockt.

Und ganz zum Schluss kann der Besucher im Museumsshop eigenhändig eine Münze prägen … wenn er sich traut!


News

Nino Malfatti - Ausstellung in der Burg Hasegg - Münze Hall

Musik-Tipp:

Pop / Rock

DeniZz! Just do it!

Sängerin Denise Beiler im Interview

Do, 14.11.2019, 14:20 Uhr