Social Media WallKontakt

Schwimmen in historischer Atmosphäre in Innsbruck

Das im Jugendstil errichtete Hallenbad Amraser Straße, gesellschaftlicher Treffpunkt für Jung und Alt, bietet Badevergnügen auf höchstem Niveau. Die Badekultur der Jahrhundertwende lebt dort mit modernen Vorzeichen wieder auf. 


Ausstattung

  • Schwimmbecken 25 x 10 Meter
  • Lehrschwimmbecken mit Massagedüsen
  • Kinderrutsche
  • große Sonnendachterrasse mit Nacktbad (Damen und gemischt)
  • Buffet für Bade- und Saunagäste
  • Kostenlose Parkplätze (die Einfahrt zum Parkplatz ist mit einer Schrankenanlage geregelt, das Ausfahrtsticket liegt bei der Kasse auf)
  • Behindertengerechte Ausstattung im Schwimmbadbereich.
  • 700 m² Sauna
  • Solarium


Sauna und Massage Amraser Straße
Entspannung für Körper, Geist und Seele
Genießen Sie die ruhige Atmosphäre in der Sauna des Hallenbades Amraser Straße. Mit dem Besuch der Sauna können Sie die Schwimmhalle gleich kostenlos mit benutzen.

Ausstattung

  • zwei finnische Saunakammern, Dampfkammer (mit Musik), Frischluftraum, Kneippbecken, Tauchbecken
  • Buffet für Saunagäste
  • Infrarotkabine
  • Wärmeliegen
  • Sole-Kristall-Dampfkammer
  • Bio-Sauna
  • eigenes Schwimmbecken exklusiv für Saunagäste
  • 500 m² große FKK-Dachterrasse
  • mehrere Ruhezonen
  • Barrierefreie Ausstattung


Massage
Fabienne Rieder

www.my-physio.at/fabienne


Solarium Amraser Straße
Kälte, raues Klima und Dunkelheit - der Winter ist für unser Wohlbefinden und für unsere Haut gleichermaßen eine echte Herausforderung. Es tut gut, sich im Solarium mit einer gesunden Dosis Licht und Bräune zu versorgen. Dabei gilt es allerdings, ein paar Grundregeln zu beachten:

  • Die Anzahl der Sonnenbäder sollte 50 pro Jahr nicht übersteigen (natürliche und künstliche Bestrahlung).
  • Wer an einer Hautkrankheit leidet, sollte unbedingt vor einem Solariumbesuch das Einverständnis seines Arztes einholen.
  • Keine Parfüms oder Kosmetika benutzen und im Solarium keine Sonnencreme verwenden.
  • Immer eine Schutzbrille aus UV-undurchlässigem Plastikmaterial tragen.
  • Wer viele Muttermale hat, sollte das Solarium nicht besuchen.
  • Bei empfindlicher Haut (Sommersprossen, blonde oder rote Haare, helle Haut) sind nur kurze Sonnenbäder zu empfehlen, um die Haut nicht überzustrapazieren.


Die Wärme im Solarium tut natürlich gut und kann schlechte Stimmung und kombiniert mit einer Lichttherapie - auch Winterdepressionen vertreiben. Am Beispiel Akne hat sich gezeigt, dass die UV-Bestrahlung im Solarium zudem Hautprobleme merklich lindert. Außerdem hat sich der Einsatz von künstlichem Sonnenlicht bei der Behandlung zahlreicher Hautkrankheiten wie etwa Neurodermitis bewährt.


Das Hallenbad Amraser Straße, im Zentrum von Innsbruck, ist auch zu Fuß gut erreichbar.

Schwimmkurse
In Kooperation mit anerkannten Schwimmlehrern bieten die IKB-Bäder sowohl für Erwachsene als auch für Kinder Schwimmkurse für Anfänger, Fortgeschrittene sowie Perfektionsschwimmen, Haltungsschwimmen, Schnorcheln, Wasserspringen, Babyschwimmen, Mutter-Kind-Schwimmen, Schwangerenschwimmen, verschiedenste Fitness-Kurse im Wasser und Privatschwimmstunden an.

Musik-Tipp:

Pop / Rock

DeniZz! Just do it!

Sängerin Denise Beiler im Interview

Do, 14.11.2019, 14:20 Uhr