Social Media WallKontakt

Hallenbad Höttinger Au in Innsbruck

Besonders ambitionierte Sportschwimmer und fitnessorientierte Allrounder kommen gerne in die Sport-Oase. Dort gibt es ideale Trainingsbedingungen für alle Lagen und Längen. Die Sport-Oase hat das größte Becken aller Innsbrucker Hallenbäder (25 x 16m), deshalb ist es zum Sportschwimmen auch hervorragend geeignet.

Ausstattung

  • Wettkampfbecken mit einer auf Sportschwimmer abgestimmten Wassertemperatur und Bahnenabtrennungen
  • Rückenleinen, Wendebleche
  • Lehrschwimm- und Kinderbecken
  • Gegenstromanlage
  • 661 m² große Sonnenterrasse
  • Solarium
  • Buffet für Bäde- und Saunagäste

Für unsere Gäste stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Die Einfahrt über die Layrstraße oder den Fürstenweg ist mit einer Schrankenanlage geregelt, das Ausfahrtsticket gibt es beim Bademeister.

Dampfbad und Sauna Sport Oase - Wellness von der schönsten Seite

Die Sauna in der Sport Oase wurde 2004 generalsaniert und erstrahlt seither in neuem Glanz.

Ausstattung

  • zwei finnische Saunakammern
  • multifunktionale Dampfkammer (Tepidarium, Laktarium) mit Sternenhimmel, Musik, Granitauflagen
  • neu gestalteter Frischlufthof mit Tauchbecken
  • Schwallwassereimer
  • Kaltduschen mit Nadel- und Schwallbrause
  • Kneipp-Tretbecken
  • Infrarotkabine

Massage

Andrea Kirchler
Montag: 09:30 - 13:00 Uhr
Mittwoch, Freitag und Samstag: 14:00 - 19:00 Uhr
Kontakt und Anmeldung unter Tel.: 0650-551 02 70
www.andreakirchler.com

Rita Pfattner
Montag: ab 14:00 Uhr
Donnerstag: 14:30 - 19:00 Uhr
Sonntag: ab 16:00 Uhr
Kontakt und Anmeldung unter Tel.: 0699-190 30 715
www.rita-pfattner.com

Angebot:

  • Klassische Massage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Aromamassage Achtsamkeitsmassage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • KristallKlangschalen Behandlung

 


Solarium Sport-Oase


Kälte, raues Klima und Dunkelheit - der Winter ist für unser Wohlbefinden und für unsere Haut gleichermaßen eine echte Herausforderung. Es tut gut, sich im Solarium mit einer gesunden Dosis Licht und Bräune zu versorgen. Dabei gilt es allerdings ein paar Grundregeln zu beachten:

  • Die Anzahl der Sonnenbäder sollte 50 pro Jahr nicht übersteigen (natürliche und künstliche Bestrahlung).
  • Wer an einer Hautkrankheit leidet, sollte unbedingt vor einem Solariumbesuch das Einverständnis seines Arztes einholen.
  • Keine Parfüms oder Kosmetika benutzen und im Solarium keine Sonnencreme verwenden.
  • Immer eine Schutzbrille aus UV-undurchlässigem Plastikmaterial tragen.
  • Wer viele Muttermale hat, sollte das Solarium nicht besuchen.
  • Bei empfindlicher Haut (Sommersprossen, blonde oder rote Haare, helle Haut) sind nur kurze Sonnenbäder zu empfehlen, um die Haut nicht überzustrapazieren.

Die Wärme im Solarium tut natürlich gut und kann schlechte Stimmung und - kombiniert mit einer Lichttherapie - auch Winterdepressionen vertreiben. Am Beispiel Akne hat sich gezeigt, dass die UV-Bestrahlung im Solarium zudem Hautprobleme merklich lindert. Außerdem hat sich der Einsatz von künstlichem Sonnenlicht bei der Behandlung zahlreicher Hautkrankheiten wie etwa Neurodermitis bewährt.
Schwimmkurse
In Kooperation mit anerkannten Schwimmlehrern bieten die IKB-Bäder sowohl für Erwachsene als auch für Kinder Schwimmkurse für Anfänger, für Fortgeschrittene sowie Perfektionsschwimmen, Haltungsschwimmen, Schnorcheln, Wasserspringen, Babyschwimmen, Mutter-Kind-Schwimmen, Schwangerenschwimmen, verschiedenste Fitness-Kurse im Wasser und Privatschwimmstunden an.


Story

Wanderlust

Der Wanderherbst kann kommen: Wir haben 10 Tipps für richtiges Bergwandern für euch! Pünktlich zum Sommerende startet vermehrt die Berg- und Wandersaison, ganz Tirol wird als alpiner Spielplatz genutzt. Als Natursport bietet Bergwandern große Chancen für Gesundheit, Gemeinschaft und Erlebnis. Die folgenden Empfehlungen der alpinen Vereine dienen dazu, Bergwanderungen möglichst sicher und genussvoll zu gestalten.

INN.PULS Kommunikationsagentur

Event- und Veranstaltungsagenturen

Golden Fly Sports GmbH

Event- & Veranstaltungsagenturen
Sport

alpineballooning – austria/tirol

Eine Ballonfahrt in den Alpen bedeutet nicht nur im Rhythmus der Natur zu sein, sondern die grenzenlose Freiheit des Lebens zu entdecken. Die Alpen nur mit Hilfe des Windes und heißer Luft zu erobern hat seinen ganz eigenen Reiz.

Musik-Tipp:

Pop / Rock

CONCHITA WURST im Interview

Von der Balladen-Diva zum Elektropopper

Di, 27.08.2019, 16:02 Uhr