Kulturstadl Mieming

Die Location für Kulturevents in der Gemeinde Mieming

Nach der gelungenen Renovierung des aus dem 18 Jhdt. stammenden Stadls wurde er 2014 zum Kulturstadl umfunktioniert. Seit 6 Jahren finden im Sommer 2 Abendveranstaltungen und 5 Sonntag Matinees statt.

Das denkmalgeschützte Gebäude wurde in seiner ursprünglichen Form nicht verändert. Somit ist der Kulturstadl ein Stadl (Scheune) geblieben - mit offenem Gebälk, einer großen Auffahrt und einem großen Stadltor (Scheunentor). Im Sommer lädt die Gemeinde Mieming zu Lesungen, Theaterstücken und Konzerten in kleinem Rahmen ein. Ein ganz besonderer Ort mit einem unvergleichlichen Ambiente.

Mit viel Enthusiasmus und Freude hat sich der Kulturausschuss für die Veranstaltungen im Stadl der Initiative "Green Event Tirol" angeschlossen. In diesem Sinne werden alle stattfindenden Events mit Rücksicht auf die Umwelt und auf Nachhaltigkeit ausgetragen. Geachtet wird ganz besonders auf die klimafreundliche Verpflegung sowie die Vermeidung von Abfall. Durch das unkomplizierte Ambiente und die Möglichkeit, Veranstaltungen am Vormittag bei freiem Eintritt zu besuchen, bietet der Kulturstadl vor allem für junge Familien eine besondere Unterstützung.

Mieming gibt jungen Künstlern eine Bühne: In der offenen Atmosphäre des Kulturstadls fühlen sich werdende Künstler besonders wohl. Der Kulturstadl ermöglicht Newcomern (egal welches Alter!) für ca. 15 bis 20 Minuten einen Bühnenplatz als Vorgruppe der jeweiligen Hauptband oder des Hauptdarstellers.

FalbesonerFalbesoner