Passathon

08.09. – 30.09.2020

Race for Future - zu 350 Klimaschutzobjekten radeln

Der passathon – RACE FOR FUTURE hat zum Ziel, auf sportliche Weise möglichst viele Plusenergiegebäude, Passivhäuser und klimaaktiv Gold Gebäude zu absolvieren. Damit sollen die Leistungen einer Region wie auch die Dringlichkeit von engagierten Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor aufgezeigt werden. Selbst Experten können von außen nicht erkennen, ob es sich um ein energieeffizientes Gebäude handelt. Mit dem passathon wird durch die Vielzahl der Gebäude in einer Region die wahre Dichte und Existenz, sowie die Architektur- und Nutzungs-Vielfalt dieser zukunftsweisenden und enkeltauglichen Bauten erst erlebbar.

Diese passathon-Leuchttürme können individuell oder entsprechend unseren Routenvorschlägen Corona gerecht allein oder in Kleingruppen mit Abstand sowohl mit dem Rad, oder auch laufend als auch mit Inlineskates oder Scooter bewältigt werden.

Kennt ihr schon die nachhaltigen Gebäude Innsbrucks? Gleich 48 passathon-Leuchttürme gibt es am passathon Stadtrundkurs in Innsbruck mit dem Fahrrad zu entdecken. Hier dominieren großvolumige Wohnbauten in Neubau und Sanierung der NEUEN HEIMAT TIROL und der Innsbrucker Immobiliengesellschaft, die beide seit Langem alle ihre Bauten in diesem Standard errichten. Ebenso entsprechen die öffentlichen Bauten wie Seniorenheime, das Haus der Musik, die Kletterhalle Sillside oder die Baufakultät der UNI Innsbruck diesen höchsten Anforderungen für den Klimaschutz.

Wenn euch die Tour in Innsbruck nicht Herausforderung genug ist, könnt ihr in ganz Österreich sogar 350 nachhaltige Vorzeigeprojekte bis zum 30. September entdecken. Einfach die Österreich radelt App downloaden und für den passathon registrieren. Schon könnt ihr losradeln und nebenbei großartige Preise gewinnen.

HIER gehts zur App

 

Event Informationen

Termin:08.09. – 30.09.2020
» Mehr Infos zum Event
FalbesonerFalbesoner