Social Media WallKontakt
Du befindest dich hier: Home » News
 » 1000 LKW – und keine Beschwerden!

1000 LKW – und keine Beschwerden!

8. Veranstalter-Frühstück im Unternehmerzentrum war ein voller Erfolg!

Dieses Kunststück muss man erst einmal zusammenbringen. Aber es ist gelungen, so "Jojo" Pölzl, der Topexperte mit Red-Bull-Vergangenheit. Beim 8. Veranstalter-Frühstück der Fachgruppe der Freizeitbetriebe unter dem Motto "Well balanced events" berichtete er als Cheforganisator der FIS Nordische WM in Seefeld. Mit dabei Elias Walser, TVB-Geschäftsführer, der erklärte, warum und vor allem wie sich Großveranstaltungen im Sport bezahlt machen. RA Dr. Peter Lechner berichtete über die Erfahrungen nach einem Jahr Datenschutz-Grundverordnung - sein Motto: keine übertriebene Sorge, aber sauber arbeiten. Wolfgang Suitner, der neue Berufsgruppensprecher der Veranstaltungsbetriebe und Geschäftsführer des Olympia Sport- und Kongresszentrum Seefeld freute sich besonders über den Bundessprecher der Eventbetriebe Österreichs, Erik R. Kastner, der extra aus Wien gekommen war. Kastner konnte über den geplanten neuen Lehrberuf des Eventkaufmanns informieren, der derzeit im Ministerium geprüft wird. Die Branche lebt: über 6.000 Gewerbescheine, 144.000 Arbeitsplätze und 9 Milliarden Wertschöpfung in Österreich!


Es freuten sich über das große Interesse: v.l.n.r. Wolfgang Suitner, Erik R. Kastner, Georg Giner als Nachfolger des langjährigen Fachgruppenobmannes der Freizeit- und Sportbetriebe  Ferry Polai, RA Peter Lechner, Elias Walser und Jojo Pölzl (Foto: WK Tirol)