Mountainbiketour: Profeglalm

Ruhiger Geheimtipp unterhalb des Morgenkogels von Igls aus

Wir starten bei der alten Talstation der aufgelassenen Gondelbahn in der Bilgeristraße in Igls. Hier kann man gebührenfrei parken und die Tour wird durch einige interessante Varianten erweitert. Ebenso ist dieser Startpunkt leicht mit der Buslinie „J“ inkl. Radtransport erreichbar.

Los geht`s an den Parkplätzen vorbei bergauf, vorbei am Gruberhof. Nach ca. 300 Metern biegt man rechts in den „Kurweg“ ein und folgt diesem bis kurz vor das Congresszentrum Igls. Jetzt (0,8 km) scharf links abbiegen, über diesen Forstweg kurz und knackig bergauf. Dem Weg folgend gerade vorbei an einem großen Holzkreuz leicht bergauf, nach ca. 200 Metern an der nächsten Weggabelung rechts, immer diesem Forstweg folgend. Wir erreichen die Römerstraße (1,2 km), auf der wir rechts abbiegen und der wir anschließend rund 100 m, bis zum großen Parkplatz (Heilig Wasser) an der linken Seite folgen. Am (von uns aus gesehen) vorderen Ende des Parkplatzes führt links ein Steig in den Wald, diesem folgen wir nun parallel zur Landesstraße über einige Wurzeln, alles fahrbar, und erreichen den offiziellen Bikeweg unweit des Grünwalderhof. Diesem Bikeweg folgen wir, und erreichen Patsch. Am Ende dieses Weges fährt man kurz ab und biegt, (nach 3,8 km), links auf die Landesstraße (Römerstraße) ein. Dieser folgen wir durch Patsch hinaus leicht ansteigend bis zur nächsten, scharfen Rechtskurve. Sofort nach dieser Rechtskurve (5,2 km) geht links ein asphaltierter Anstieg hoch, diesem Weg folgt man nun. Über eine kurze, steile Rampe gelangt man auf einen Güterweg, der hoch über der Römerstraße auf ca. 1.115 Metern Höhe durch den Ortsteil Tarzens nach Ellbögen führt. Immer geradeaus, bis der Weg bei der Kirche St. Peter nach kurzer Abfahrt wieder in die Römerstraße mündet (6,8 km). Nun links der Straße folgend zuerst bergab in den Ortsteil „Mühltal“ (hier empfiehlt sich, die Trinkflasche beim Brunnen aufzufüllen, da bis zur Alm kein Brunnen mehr folgt!), dann weiter bis zum Feuerwehrgebäude Ellbögen (8,0 km). (Selbstverständlich kann man ab der Einbiegung Römerstraße bis hierher alles auf der Straße fahren!). Nun biegt man links ab und folgt dieser Straße in Richtung „Oberellbögen“ weiter, vorbei am „Loamgruber Hof“ hoch bis zum „Zirbenhof“ (9,7 km). Nun scharf links auf den Forstweg mit Beschilderung „Meißnerhaus“, „Proföglalm“ (warum das so mit „ö“ auf der Tafel steht ist mir rätselhaft!) hinauf. Wir folgen diesem Forstweg zuerst flach und dann relativ gemütlich bergauf, bis wir nach 11,8 km auf der Höhe von ca. 1.385 Metern zu einer Wegabbiegung gelangen. Wir radeln hier weiter geradeaus, links führt der Weg zum Meißnerhaus. Auf 1.435 Metern Höhe, nach 12,6 km, biegen wir auf unserem Weg links ab, weiter auf diesem Forstweg bis zur nächsten größeren Kreuzung, (15,2 km) auf ca. 1.655 Meter Höhe. Wir halten uns rechts, weiter bergan. Nach ca. 15,7 km, auf rund 1.730 Metern weiter links hoch, auf dem frisch hergerichteten Forstweg, bis zur Profeglalm auf 1.805 Metern Höhe, die wir nach rund 17 Kilometern erreichen.

Abfahrt: Zunächst auf demselben Forstweg retour. An der Abzweigung nach 22,8km (1.270 Meter Höhe), wo wir beim Gatter vom Zirbenhof hochgeradelt waren, nun rechts in Kehren auf der Forststraße weiter hinunter, bis man nach 24,4 km wieder die Straße beim „Loamgruber Hof“ erreicht. Wir folgen nun der Römerstraße retour bis hinter den Parkplatz Heilig Wasser. Dort, wo wir bei der Auffahrt auf die Straße kreuzten, halten wir uns jetzt am rechten Forstweg, dem wir über einige leicht zu befahrende Wurzeln folgen und dann links auf einen breiteren Weg abbiegen. Diesem folgen wir bis zur schon bekannten Kreuzung mit dem Holzkreuz. Jetzt flach weiter nach rechts, bis wir beim Wasserschloss den asphaltierten Fahrweg kreuzen. Nun links hinunter, geradeaus direkt zum Parkplatz der alten Talstation.

Gesamtlänge der Tour: 33 km

Höhenmeter: 1.122m

Fahrzeit: 2,5 bis 4 Stunden

Kondition: mittel

Schwierigkeit: mittel (je nach Abfahrtsvariante).

Einkehrmöglichkeiten entlang der Tour: Gruberhof Igls, Profeglalm (Sa./So. geöffnet)

Kartenmaterial:  Kompass Wanderkarte Innsbruck und Umgebung

HIER geht's zum GPS Track.

Text & Fotos: Bernhard Schösser

FalbesonerFalbesoner