Schlick2000

Schlick 2000 – Das Wandererlebnis im Stubaital

Das knapp 15 Autominuten von der Alpenhauptstadt Innsbruck entfernte Familien-Wanderzentrum Schlick 2000 erwartet Sie mit insgesamt 65 km markierten Wanderwegen sowie vielfältigen Berg-Erlebnissen.

Ein ganzer Berg voller Erlebnisse
Hoch gehts mit der Kreuzjochbahn auf 2.136 m, von dort genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die faszinierende Gebirgskette der Kalkkögel – auch Nordtiroler Dolomiten genannt. Alle die noch höher hinaus wollen, erklimmen den hohen Burgstall mit 2.611 Metern - einen der Stubaier Seven Summits. Auch der Naturschauplatz „Gletscherblick“ fordert Trittsicherheit. Für entspanntere Naturmomente sorgt der Naturschauplatz Gschmitz. Von der Bergstation Kreuzjoch geht es über den künstlerischen Panoramaweg zur Aussichtsplattform „StubaiBlick“. Die Plattform besticht neben einer faszinierenden Fernsicht über die Stubaier Bergwelt mit 3 Stegen zu 3 markanten Bergen, welche jeweils eine mystische Sage erzählen. In der Mitte wacht ein Berggeist über die Plattform.

Informativ geht es über den Naturlehrweg weiter. Dieser führt mit informativen und spielerischen Wissensstationen bis zur Schlickeralm. Von dort aus gelangt man über die entschleunigende „Abendweide“ bis zum idyllisch angelegten Panoramasee, welcher mit Entspannungsliegen zum Relaxen und Kneippen einlädt. Eine rollende Holzscheibe sorgt am anschließenden Scheibenweg für einen turbulenten Abgang. Der kinderwagentaugliche Weg führt mit gefinkelten Stationen vom Panoramasee durch den Fichtenwald zur Mittelstation Froneben. Ziel ist es, die Holzscheibe durch die Bahnen und Stationen rollen zu lassen, ohne sie entgleisen zu lassen. Anschließend geht es in einer Stunde Gehzeit auf den Stubai Baumhausweg bis Vergör und auf derselben Strecke wieder zurück. Entdeckungsfreudige BesucherInnen können sich hier in den außergewöhnlichen Baumhäusern auf eine abenteuerliche Schatzsuche mit Zwerg Bardin begeben.

Kinder unter 8 Jahren frei
Familienfreundlichkeit wird im Wanderzentrum Schlick 2000 groß geschrieben. Viele Wege sind leicht begehbar und kinderwagentauglich. Zahlreiche Almen und Hütten laden zu einer gemütlichen Pause ein. Kinder unter 8 Jahren fahren in Begleitung eines zahlenden Elternteiles (derselben Ticket-Kategorie) frei!

ÖFFNUNGSZEITEN:

Bis 14.10.2020
Talstation bis Bergstation Kreuzjoch (I. + II. Sektion)
Erste Bergfahrt: 09:00 Uhr
Letzte Talfahrt ab Bergstation: 16:15 Uhr (ab Mittelstation: 17:00 Uhr)

05.10. – 11.10.2020
Talstation bis Mittelstation Froneben (I. Sektion)
Erste Bergfahrt: 09:00 Uhr | Letzte Talfahrt ab Mittelstation: 17:00 Uhr

12.10. – 18.10.2020
Talstation bis Mittelstation Froneben (nur bei schönem Wetter)

Saisonstart Winter:
abhängig von der Schneelage ab 28.11.2020 (Hauptsaison ab 20.12.2020)

FalbesonerFalbesoner