St. Anton am Arlberg

Auszeit in den Bergen

Biken, wandern, alpine Gipfelerlebnisse – der Sommer in St. Anton am Arlberg wird abwechslungsreich und bietet für große und kleine Entdecker jede Menge Abwechslung in der Natur.

Grenzenloses Wandern von gemütlich bis hochalpin

Auf dem 300 Kilometer weiten Wanderwegenetz von St. Anton am Arlberg gilt es die Tiroler Alpenwelt zu erkunden. Bei ausgiebigen Fußmärschen in heilsamer Bergluft oder auf grenzüberschreitenden Serpentinen - Naturfreunde staunen nicht nur am Rendl über „brennende“ Hänge sondern über das Panorama, welches ein ständiger Begleiter auf den Touren ist. Kleine Abenteurer steigen in die Fußstapfen der Pioniere am Arlberg oder erkunden verschiedene Kräuter. Ein Abenteuer ist der neue Weitwanderweg „Arlberg Trail“ mit drei Etappen, mehr als 50 km Länge und 18 Stunden Gehzeit.

 

Mit dem  (E-)Bike Almen und Wiesen erkunden

St. Anton am Arlberg ist ein beliebtes Revier für Biker aller Art. Die Wege des gut ausgeschilderten und markierten, 350 Kilometer weiten Streckennetzes sind teilweise anspruchsvoll, belohnen aber immer wieder mit dem Blick auf einige der schönsten Gipfel der Region. Auf dem Weg gibt es einiges kulinarisch zu „probieren“.

Ein Highlight für Zweirad-Fans ist das Bike-Areal „EldoRADo“. Im Pumptrack wird versucht, durch eigene Körperbewegungen Geschwindigkeit aufzubauen, sodass man nicht in die Pedale treten muss. Mit hochmodernen KTM E-Motocross-Bikes können im „EldoRADo“ Runden auf einer speziell errichteten Crossstrecke gedreht werden.

 

Familien-Auszeit in St. Anton am Arlberg

Das sagenhafte Verwalltal bietet eine abwechslungsreiche Palette an Aktivitäten für die gesamte Familie. Vorbei an den interaktiven Sagenstationen mitten in der Natur lernen Kinder die Geschichten über die Region kennen. Im Hoch- und Niederseilgarten können Geschick und Schwindelfreiheit unter Beweis gestellt werden. Anschließend kann mit Blick auf den smaragdgrünen Verwallsee im Panoramastuhl gerastet werden während sich die Kleinsten am Spielplatz austoben.

 

arl.park – Indoor-Sportzentrum in St. Anton am Arlberg

Tennis, Squash, Kegeln, Klettern, Bouldern: Im hochmodernen Sport- und Kletterzentrum arl.park in St. Anton am Arlberg toben sich Aktivurlauber ganzjährig aus. Highlight sind die vielfältigen Klettermöglichkeiten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, so stehen etwa 80 Quadratmeter Boulderfläche sowie 70 Routen für Kletterer bereit. Ein weiteres Highlight ist die Trampolinhalle auf insgesamt 1.000 Quadratmetern Fläche, unter anderem mit 13 Sprungfeldern, Bagjump-Airbags oder Airtrack Bodensprungmatten. 


*Änderungen vorbehalten

FalbesonerFalbesoner